Ergebnis vom 9.Meisterschaftslauf – Watkins Glen

Foren Meisterschaften Historie XAC GT3 Serie Saison 1 Rennergebnisse Ergebnis vom 9.Meisterschaftslauf – Watkins Glen

Dieses Thema enthält 7 Antworten und 8 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  kevinioh vor 1 Jahr, 5 Monate.

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #3650

    Xbox Autosport Central
    XAC ADMIN

      QUALIFIKATION

       

      RENNEN

       

      Pole-Position: X Ganador X

      Schnellste Rennrunde: X Ganador X 

       

      Wir freuen uns auf eure Berichte.

      #3698

      JocSei73
      XAC LEITUNG
      • Nationale A Lizenz
      • Punkte: 61

      Pole, schnellste Rennrunde und das fünfte Rennen gewonnen… Gratulation an XGanadorX und für mich die Erkenntnis, dass gegen ihn kein Kraut gewachsen ist. 

      Die Quali verlief durchaus zufriedenstellend. Ein Elektronikfehler am Speedlimiter der #4 kostetet mich dann leider einen Startplatz und somit ging es auf Platz 3 ins Rennen. Gleich in der ersten Kurve wurde es bereits wieder sehr eng und nach einer leichten Berührung mit dem Acura von Turbowizz kam ich leicht ins Straucheln und musste mit ansehen, wie es meinen Teamkollegen noch stärker erwischte. In der zweiten Runde sorgte ein Dreher in der ersten Kurve für weitere Platzverluste… Ein zu hoher Luftdruck an der Hinterachse wurde schnell als Auslöser des geringen Griplevels auf der Hinterachse erkannt und somit musste ich die erste Kurve bis zum Boxenstopp extrem vorsichtig anfahren… Mir blieb nichts anderes übrig, als auf den Boxenstopp zu warten… Bis dahin konnte ich mich wieder auf Platz 3 vorkämpfen und ging direkt hinter XGanadorX bei stärker werdendem Regen an die Box. Dieser konnte im Regen einen kleinen Vorsprung herausfahren, lief dann aber auf den bis dahin stark fahrenden Kevinio im Ferrari auf und damit für mich die Chance wieder Anschluß zu finden. Der Rückstand verkürzte sich von 4 auf 1 Sekunde und dann war es auch schon passiert… XGanadorX zog am Ferrari in einem riskanten Manöver zwischen Kurve 1 und 2 vorbei und hatte nun freie Sicht…. Ich klemmte mich ans Heck von Kevinioh und wartete ab… 2 Runden später war es soweit: Kevinioh fuhr die vorletzte Links zu weit innen an und drehte sich aufgrund der sich mittlerweile gebildeten Pfütze ins aus. Mit Müh und Not konnte ich meinen Audi abbremsen um einen Crash zu verhindern um im Anschluss die Verfolgung von XGanadorX aufzunehmen… Doch leider hatte ich nicht im Ansatz die Chance die Lücke von 7s zuzufahren und XGanadorX leistetet sich mal wieder keinen Fehler… Somit beendete ich das Rennen auf dem zweiten Platz und verlor gleichzeitig die Meisterschaftsführung an den BMW Rivalen…  Glückwunsch! 

      #3702

      Hydra Prime XV
      XAC LEITUNG
      • Internationale D Lizenz
      • Punkte: 110

      X Ganador X, der Regngott kann man nur sagen, da wirds mal wieder nass und der Ganador machts mal wieder ;D

      Zu meinem Rennen, ich hab mich mit dem Porsche nicht sicher gefühlt,sobald ich pushen wollte, BUMMS in der Wand gelandet und so ereilte mich es auch im Rennen.

      Super Start erwischt,direkt nach vorn geschossen auf P2, doch schnell bemerkte ich,dass etwas nicht stimmte. Meine Bremsen funktionierten nicht richtig und so rutsche ich in ein nach der anderen Kurve raus und konnte mein Plätze wieder abgeben, einen soannenden fight hatte ich mit Bear Gryllz, der jedoch ein unglückliches Ende in der ersten Kurve für den Kollegen fand, ich konnte nur im Heckspiegel noch sehen wie er sich rausdrehte. Doch dann folgte auch mein Pech. Insgesamt 4 Dreher die mich wohl einige Punkte gekostet haben. Ich selbst war froh, dass es in der 2 Rennhälfte geregnet hatte, dadurch wurden die Gripverhältnisse im Porsche deutlich besser. Im groben und ganzen schaue ich direkt weiter nach Mugello um mich wenigstens noch irgendwie unter den besten 3 halten zu können.

      #3703

      Sneidy97
      MITGLIED
      • Nationale A Lizenz
      • Punkte: 59

      Höhen und Tiefen

      Nach der Stratplatz Strafe von Dubai wusste ich schon das das Rennen für mich schwierig werden könnte.

      So begann ich das Rennen von hinten und bei bei der Bergauf Schikane passierte was ich mir schon im Vorhinein gedacht habe.  Stimmi und Multplikator berührten sich und flogen ab. Ich war für die Situation vorbereitet und konnte gerade noch abbremsen um eine Kollision zu vermeiden, doch dann wurde ich leider noch von Russell umgedreht der die Kollision wahrscheinlich erst später sah.

      Nach einer Runde war ich somit dann 20 sek hinter dem ersten, da ich in Folge selber noch einen Fehler machte. Mit dem beschädigten Lambo konnte ich aber noch recht gut mitfahren und konnte bis zum Boxenstopp direkt hinter Hydra in die Boxengasse einfahren.

      Auf einem sicheren 6. Platz wollte ich noch Race vorbei lassen das ich keine Zeit verlieren sollte, doch leider Kamm ich vor der geplanten Kurve zu weit auf die Curbs und verlor weitere 25 sek.

      Dann war die Konzentration leider weg und ich Schrottet den Labo noch in der Berg auf als ich zu weit innen fuhr. Das Aquaplaning war dort nicht mehr zum Abfangen und mit knapp 30 Schaden konnte ich mich nur noch in das Ziel Retten.

      Somit war die Position enttäuschend, wobei das Tempo im Trockenen sehr gut war. Am Regen Setup muss ich auf jeden Fall noch Arbeiten, um aus eigener Kraft in die Top 5 zu fahren.

      Unsere Arbeit sollte sich dann in der Saison 2 Auszahlen, bis dahin gilt es noch einiges zu Lernen.

      An dieser Stelle möchte ich mich auch noch einmal bei euch bedanken, denn die Rennen mit euch machen auf jeden Fall eine Menge Spaß, und das auch an solchen Wochenenden.

      Wir sehen uns in Muggello …. 

       

      #3705

      X Ganador X
      XAC LEITUNG
      • Internationale D Lizenz
      • Punkte: 120

      Watkins Glen ist durchaus keine meiner Lieblingsstrecken. Aber der BMW erwies mir wieder einen Bärendienst. Anfänglich hatte ich noch Probleme mit dem richtigen Setup. Das was ich mit leeren Tank vollbringen konnte verlor ich mehr oder weniger mit einem vollen Tank. Dann der Wechsel. Nun war ich auf die Hotlap gesehen nicht mehr so schnell aber dafür lief er mit vollen Tank weitaus runder. Zwischen immer mal wieder starke Ausreißer drin bei dem der M6 sich kaum beherrschen lies. Beim letzten Training entschloss ich mich ein konservatives Setting zu wählen um eben ein besseres Gefühl mit vollen Tank zu erzielen.

      Am Sonntag verlief die Qualifikation gut. Von Anfang an konnte ich mich an die Pole setzen und sicherte mir mit einer noch schnelleren Zeit im letzten Umlauf die Pole Position.

      Der Rennstart ist das große Problem, von mir? Aber vielleicht auch vom BMW? Da bin ich mir noch nicht so sicher. So auch in Watkins Glen. Race2010 setze sich sofort neben mir und somit sollte eine erste Entscheidung für einen eventuellen Verlauf des Rennens bereits in der ersten Kurve fallen. Überholen war auf der Strecke extra schwierig wie sich noch zeigen sollte. Ich bremste eigentlich rechtzeitig doch meine bremsen blockierten sofort. Ich schaute kurz in den Rückspiegel, sah wie race2010 eine gute halbe Wagenlänge zurückfiel und nutzte den Platz auf der Aussenseite um mich raustragen zu lassen und so die blockierenden Reifen entgegenzuwirken. Beim beschleunigen kam dann kurz das Heck was für ein paar meiner Hintermänner durchaus problematisch werden sollte. Dadurch kam ich nicht schnell genug weg, so das mich Kevinioh und Hydra Prime XV noch überholen könnten. Nach der Schikane ging AR46I auch noch vorbei. Im Laufe der Zeit eroberte (anders kann man das in Watkins Glen nicht nennen) ich mir wieder Platz 2. Ich schloss recht schnell auf kevinioh auf aber die erneut aufkommende Streckenthematik mit dem überholen ließ mich bis zur 18 Runde verzweifeln. Ich kam einfach nicht an kevinioh vorbei und JocSei73 mir immer näher. In Runde 18 konnte ich dann endlich Ende Start-Ziel auf der Aussenbahn an kevinioh vorbeigehen und fuhr das Rennen bis zum Ende auf P1 ins Ziel.

      Ich freue mich über die Meisterschaftsführung und auch auf das nächste Rennen. Ich hoffe ich kann in Mugello einen kleinen Vorsprung aufbauen da ich jetzt schon weiß das der Nürburgring ein extrem schweres Rennen wird.

      #3711

      Turbowizz85
      MITGLIED
      • Nationale B Lizenz
      • Punkte: 44

      Wie schon in der letzten Saison endete das Rennen für mich eine Kurve früher……..

      Das Quali lief überraschend gut, dachte erst ich lande am ende des Feldes aber das meine Zeit für Platz 4 reichte, überrasche mich doch sehr. Großen dank nochmal an Ganador für die super Setuphilfe .

      Gleich zum Start ging es heiß her ……gleich an der ersten Kurve kam es zum Kontakt mit JocSai73 dabei drückte es mich leicht aus der Kurve raus……beim Kurvenausgang hatte ich auf einmal Ganador direkt vor mir (der nicht richtig raus beschleunigen konnte) und musste um ein Unfall zu vermeiden kurzentschlossen den weg nach links (Auslaufzone) nehmen…..beim zurückkehren der Strecke kam Race aus mein Toten winkel , wir berührten uns und landeten beide in den Leitplanken. Mit heftigen Schaden ging es an die Box… mit fast einer Runde Rückstand ging es weiter und der Acura lief wieder wunderbar. Der Regen setzte langsam ein und ich konnte mich immer weiter an Russel heranarbeiten ,der sich später in der Kurve drehte und ich ihn voll in die Seite fuhr ….wieder mit großen Schaden an die Box und fast 1,5 Runden Rückstand gab ich völlig unmotiviert auf.

       

      #3748

      multiplikator
      MITGLIED
      • Nationale B Lizenz
      • Punkte: 25

      auch ich möchte kurz mein erstes beendetes Rennen hier Revue passiern lassen.

      Nach einem doch für mich überraschenden 6. Platz im Quali (BEAR’s u. Sneidy’s Rückversetzung relativieren allerdings diesen Platz) startete ich nicht optimal in die erste Kurve. Im Tohubawohu der Startphase kam es dann auch leider zur Kollision mit Stimmi, den ich im toten Winkel nicht neben mir sah und ich denke er mich auch nicht. Mit Schaden an der Front kam ich eigentlich ganz gut bis zum Boxenstop.

      Im Regen hatte ich aber aufgrund des schlechten Setup’s die ein oder anderen Ausrutscher und konnte den heraneilenden Race10 nicht hinter mir halten. Den 7. Platz vor Augen kam überraschend Sneidy von der Strecke und so „erbte“ ich kampflos wiederum den 6. Platz und beendete mit einer relativ risikoarmen Fahrweise das Rennen auf dieser Position. Und der 5. Platz von Kevinio bedeuten ein kräftiges Lebenszeichen der Scuderia Nineseven!

      Nun kann Mugello kommen, Forza Italia!

      #3764

      kevinioh
      MITGLIED
      • Nationale B Lizenz
      • Punkte: 34

      und dann kam der Regen….

       

      Das Quali lief eigentlich ganz ok. P8 war mehr als ich gedacht hatte. Durch Rückversetzungen konnte ich sogar noch einen Platz gewinnen. Die Vorbereitungen waren diesmal nur eingeschränkt möglich. Zum Glück hatte ich von meinem Teamkollegen multiplikator das Setup übernehmen können. An dieser Stelle nochmals großen Dank an Ihn. Das ist Teamwork!!!

      Beim Rennstart hatte ich mehr Glück als Verstand. Dadurch das sich die Konkurrenten gegenseitig behinderten konnte ich eine Lücke finden und im Bergaufstück mich bereits neben den Porsche von HydraPrime auf P2 setzen. In der Nachfolgenden schnellen Schikane erkannte ich, dass Hydra die Linie nicht optimal traf und konnte mich mit mehr Schwung heraus Aussenrum an ihm vorbei setzten. Das brachte mir die Führung ein. Schnell konnte ich mich etwas vom Feld absetzen, da ich von den Positionskämpfen hinter mir profitierte. Als x Ganador x sich P2 schnappte konnte er allerdings die Lücke recht schnell wieder zufahren. Der einsetzende Regen machte es mir umso schwerer die rote Göttin auf dem Kurs zu halten. Mehr wie mich so breit wie möglich zu machen konnte ich da nicht mehr tun, welches mir auch einige Runden gelang.

      Schließlich wurde die Strecke immer Nasser und mein Ferrari zunehmends schwieriger zu fahren, sodass ich einen nach dem anderen (meist durch dumme Fahrfehler) passieren lassen musste und als fünfter über die Ziellinie kam. 

      Platz 5 und 6 ist dennoch ein tolles Teamergebnis für die Scuderia Nineseven. Der Aufwärtstrend ist klar zu erkennen und wir freuen uns nach Hause zu kommen und den Tifosis hoffentlich ein gutes Rennen in Mugello zu bieten!!! 

       

    Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)

    Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.