Ergebnis vom 10. Lauf – Mugello

Foren Meisterschaften Historie XAC GT3 Serie Saison 1 Rennergebnisse Ergebnis vom 10. Lauf – Mugello

Dieses Thema enthält 3 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Hydra Prime XV vor 1 Jahr, 8 Monate.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #3744

    Xbox Autosport Central
    XAC ADMIN

      QUALIFIKATION

       

      RENNEN


       

      Pole-Position: X Ganador X

      Schnellste Rennrunde: X Ganador X

       

      Wir freuen uns auf eure Berichte.

      #3845

      multiplikator
      MITGLIED
      • Nationale B Lizenz
      • Punkte: 25

      Tja, Letzter im Quali und Rennen – trotzdem bin ich nicht ganz so unzufrieden wie das Klassement es eigentlich erwarten würde. Im Quali kam ich nur ganz kurz mit allen Rädern von der Strecke, die niedrige 1.48’iger Zeit zählte nicht, wäre aber nicht so schlecht gewesen. Gut, ging anderen wahrscheinlich auch so, aber meine Performance nimmt langsam aber stetig zu – war ich doch in den ersten Quali’s noch über 2 Sek. hinter den Führenden.

      Leider hapert es aber noch an der Konstanz. Das Rennen aus letzter Position ging ich zunächst ganz vorsichtig an um jeglichen Rempleien aus dem Weg zu gehen, Unfälle nach der Startphase im Vorderfeld gab es zuletzt ja immer wieder. Es ging aber dieses mal relativ geordnet und ohne gröbere Zwischenfälle in die ersten Kurven – also war Geduld für mich angesagt.

      Doch nach kurzer Zeit merkte ich, dass ich eigentlich schneller als meine Vordermänner fahren könnte, da JocSei und Turbo sich in mehreren Zweikämpfen verhakten und dementsprechend langsamere Runden drehten. So sah ich auch eine Chance in der ersten Schikane in der 3. Runde, ging zu früh aufs Gas, drehte raus und krachte in die Leitplanke – von wegen Geduld! Dieser Ausrutscher kostete insgesamt über 40 Sek., ein einsames Rennen am Ende des Feldes motivierte mich lediglich für saubere und konstante Rundenzeiten, die sich dann auch bei 1.49-1.50 einpendelten. Am Ende konnte ich den Rückstand auf unter 30 Sek. verringern und aufgrund Turbo’s Aufgabe war ich auch noch die rote Laterne los.

      Schade dass nicht noch mehr mitgefahren sind. Hoffentlich sind beim Finale wieder mehr dabei und für die nächste Saison würde ich mir ein größeres Starterfeld erhoffen.

      #3846

      X Ganador X
      XAC LEITUNG
      • Internationale D Lizenz
      • Punkte: 120

      Was ein geiles Rennen. Ich hatte auf jeden Fall eine mega Spaß, Spannung und Puls.

      Nachdem die Qualifikation sehr gut für mich lief. Musste ich am Ende der Qualifikation feststellen das meine neue Loadcell ein falsches Input auspuckte. Ich hatte nur noch 60% der Bremswirkung.

      Also Kurzerhand mein Lenkrad neugestartet, mein Setup eingestellt und die Boxenstrategie bearbeitet. Jedoch nicht das resettle Lenkrad kalibriert also ging ich mit einem ungewohnten Gefühl ins Rennen. Nach dem Anfangsausritt und einer kleinen Eingewöhnungaphase kam ich dann immer besser mit dem Wagen klar und konnte den Abstand bzw verloren Plätze nach und wettmachen. Dann passierte es noch einmal. Bei der Anfahrt zur letzten Kurve verließ mich wieder meine Loadcell und mit 60% Bremswirkung rutschte ich mir zwei Rädern leicht ins Kies was mich sofort drehte. Von Pole auf 4 auf 2 auf 4. Verrückte Welt. In den ersten Runden wusste ich ehrlich nicht was überhaupt noch drin ist. Mit wieder einen kleinen Eingewöhnungsphase bis zu den Boxenstopps holte ich bereits in kleinen Schritten auf die Vordermänner auf. Durch die fehlende Bremswirkung fühlte sich das nicht kalibrierte Bremsverhalten deutlich angenehmer an sodass ich mich mehr auf die Linie als auf das Auto konzentrieren konnte. Nachdem ich dann mich auf P2 virgearbeitet hatte schloss ich auf BEAR I GRYLLS immer weiter auf, bis ich 10 Minuten vor Schluss dran war. Ich pushte und drückte aber kam nicht vorbei. Er hielt clever die Innenbahn und ich musste jedes Mal den langen Weg außen herum wählen. Mein Glück aber auch sein Pechwar es das er in der drittletzten Runde zu weit rauskam und eine Tracklimitstrafe bekommen hat. Sehr schade für ihm. Er hat sich den Sieg erkämpft. Ich bin nämlich knapp hinter ihm ins Ziel gefahren.

      Auf jeden Fall auch mal was neues. Bis auf die 200 Meter am Start habe ich keine Runde geführt und bin trotzdem erster geworden o.O Schon sehr verrückt.

      Ich freu mich sehr darüber durch den Sieg mit 15 Punkten Vorsprung auf JocSei73 ins letzte Rennen am Nürburgring zu gehen 

      #3849

      Hydra Prime XV
      XAC LEITUNG
      • Internationale D Lizenz
      • Punkte: 110

      Leute Geiles Rennen, waren spannende Fights dabei, ich muss nur ganz ehrlich sagen:

      Seitdem die Temperaturen so extrem warm sind auf der Strecke (seit Dubai) und wir die härtere Reifenmischung fahren müssen habe ich nur noch Probleme mit der Konstanz. Zudem sind das auch noch sehr Reifenfressende Strecken gewesen, wie auch hier in Mugello. Unter 130°C in den Reifen war nicht zu machen. Dadurch fährt sich das auto früher oder später nur noch wie auf Seife und man kann in diesen Momenten noch so gut bremsen.

      Zum Rennen in Mugello ist erstmal zu sagen, natürlich wieder eine hiesige Anfangsphase. Mein Funker sagte mir, dass wir mit 4 Autos in die erste Kurve eingebogen sind, Wahnsinn. zum weiteren Rennverlauf fehlen mir wieder die Worte, kann nur sagen, dass alle Fahrer mehr aus ihren Autos rausgeholt haben müssen, als auf der Strecke machbar war. Unglaubliche Pace Jungs.

       

      An euch lag es nicht, das ich das Rennen zum kotzen fand :*

    Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

    Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.