Ergebnis vom 1. Lauf – Nürburgring

Foren Meisterschaften Historie XAC GT3 Serie Saison 1 Rennergebnisse Ergebnis vom 1. Lauf – Nürburgring

Dieses Thema enthält 3 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Sneidy97 vor 1 Jahr, 9 Monate.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #3746

    Xbox Autosport Central
    XAC ADMIN

      QUALIFIKATION


       

      RENNEN


       

      Pole-Position: X Ganador X

      Schnellste Rennrunde: Sneidy97

       

      Wir freuen uns auf eure Berichte.

      #3914

      AR46I
      XAC LEITUNG
      • Nationale B Lizenz
      • Punkte: 43

      So dann fange ich mal an.

       

      Das Quali lief alles andere als gut….. 

      Ich konnte absolut nicht die Performance rausholen die eigentlich in meinem Setup steckte.

      Also mit dem 7. Platz ins Rennen starten.

      Im Rennen dann mit harten Slicks lief es. Der Start verlief gut, die Reifen waren aber noch sehr kalt und brauchten noch ein paar Runden um auf Temperatur zu kommen. Ich konnte mich dennoch gut an race2010 halten. Die Rundenzeiten wurden immer besser und ich fühlte mich umso wohler auf den harten Reifen. Der Dreher von Ganador kam sehr gelegen und mit einem kleinen Schock konnten race2010 und ich An Turbo und Ganador vorbei ziehen.

      Den ersten versuch race2010 in der ersten Kurve zu überholen hat er er famos abgeblockt. Also hieß es dran bleiben und bis zum nächsten Mal Start/Ziel abwarten. Dieses mal versuchte ich es außen und siehe da, mit etwas viel vertrauen in die anfangs so rutschigen Reifen gelang es mir vorbei zu gehen. An dieser Stelle mal ein Dankeschön an das so faire schöne Battle 😉 Hat riesig spaß gemacht.

      Daraufhin konnte ich mich minimal absetzen. In Minute 35. ging gefühlt das Ganze Feld in die Box, so dass ich schon dachte ich hätte was verpasst 😀

      Ich blieb eine Runde länger draußen als der führende Hydra und dann passierte was einfach nicht passieren sollte. Ausgangs des Yokohama S drehte ich mich und blieb kurz vor der Mauer stehen. Das ganze hat mich 11 Sekunden gekostet…….

      Also schnell in die Box und gucken was ich verloren habe..

       

      Auf Platz 5 mit ca 8-9 Sekunden Abstand zu Turbo wieder auf die Strecke. Dieser hatte jedoch eine Strafe von 4 Sekunden und ich wollte unbedingt mehr als Platz 5. Es folgten die Besten Runden die ich auf dieser Strecke abspulen konnte. In dieser Zeit holte ich mir jedoch auch 4 Sekunden Strafe. Mein Teamkollege kam auch gefährlich nah, bis dieser dann jedoch einen Dreher hatte. Teamkollege hin oder her, ich war heil froh 😀 Sorry Sneidy 😉

       

      In der letzten Schikane war ich dann an Turbos Stoßstange, doch ein Überholversuch war viel zu riskant. Also musste ich ihn ziehen lassen. Unglaublich das ich es überhaupt geschafft habe so nah ran zu kommen. Sau Stark gefahren Turbo!!!

       

      Das letzte Rennen der Saison hat mir also nochmal extrem viel Freude bereitet!

      Ich will mich auch nochmal bei allen bedanken die diese Liga zu einem solchen Event gemacht haben. Danke das ihr durch die vielen Bugs und Disconnects nicht die Lust verloren habt. Es macht mega Spaß mit euch und ich freue mich schon auf die neue Saison!!

      #3924

      X Ganador X
      XAC LEITUNG
      • Internationale D Lizenz
      • Punkte: 120

      Kein Rennen für mich. Nachdem ich bereits in Mugello Probleme mit der Bremse hatte, hat mich das gleiche nun nochmal am Nürburgring ereilt. 

      In der Woche hatte ich eh keine Zeit mal eine Runde zu fahren. Ich habe auf meine Streckenkenntnis vertraut. Die hat mich auch nicht in Stich gelassen aber wie schon erwähnt die besagte Bremse schon.

      Die Qualifikation verlief gut. Ich bin eine viertel Stunde vor Lobbybeginn die ersten Runde gefahren und kam am Anfang ganz gut klar. In der Qualifikation startete ich mit hart was nicht meine Zeiten brachte  Die letzten Minuten auf weich verhielfen mir für die Pole Position.

      Da der Start scheinbar ein Problem von mir ist, brachte mir der Restart der Lobby die beste Ausgangssituation für den Meisterschaftsieg. Ja es war immer im Hinterkopf. Jedoch entschied ich mich bei 42 Grad für die harten Reifen mit denen ich auf der Strecke nicht so gut klar kam. Daher auch sofort der Verlust der Führungsposition an JocSei73. Sehr ärgerlich aber die Rennen sind immer lang und das halte ich mir immer wieder vor. Selbst nachdem ich einen weiteren Platz an Hydra Prime XV abgeben musste, war ich nicht erschrocken und dachte weiterfahren. Die bekommst du schon noch. Dann kam der fatale Kontakt am Heck. Ich drehte mich und durch die nachfolgenden Fahrzeuge nahm ich einen Schaden von 13 Punkten vorne und 5 Punkte an der Aufhängung. So ein Schaden in der Anfangsphase und ein letzter Platz machten mich dann doch etwas nervös. Es ging immer noch um die Meisterschaft. Und es kam noch besser. Ein oder zwei Runden später musste ich den Ausfall der Bremse hinnehmen. Ich hatte nur noch 60% der Eingabe und kaum Bremswirkung. Super für zwei Vollbremsung (Anfahrt erste Kurve und Schikane) Die beiden Kurven kosteten mich auf der Bremse eine knappe halbe Sekunde bzw 50 Meter pro Kurve :/

      Ab da an war ich nur noch Zuschauer. Was für eine emotionale Berg und Talfahrt. Ein jämmerlich 8 Platz kam am Ende heraus. Glück für mich das Hydra Prime XV mir Rückendeckung gab und das Rennen gewann.

      Als erstes muss ich auf jeden Fall einmal meine Bremse durchtesten woran diese Probleme liegen. 

      Gerne hätte ich die Saison anders beendet aber naja manchmal steckt der Wurm drin. 

      #3925

      Sneidy97
      MITGLIED
      • Nationale A Lizenz
      • Punkte: 59

       

      Berg und Talfahrt

      Das letzte Rennwochenende der Saison hatte es für mich in sich.

      Da ich nicht sehr oft auf dem Nürburgring gefahren bin und das Setup von meinem Lamborghini nicht gerade so harmonisch für die Strecke war, benötigte ich schon die eine oder andere Test fahrt.

      Hoch motiviert startete ich in die Quali, doch hatte ich erst etwas Probleme um mit den Harten Socken eine schnelle Runde zu Liefern. Mit einer nicht ganz Perfekten Runde konnte ich mich bis auf Platz 3 schieben. Doch grad als das Q beendet wurde es bei meiner Elektronik dunkel.

      Da dachte ich jetzt ist es vorbei! Daher einen Dank an die Rennleitung das sie mir noch eine Chance gegeben haben um an den Rennen Teilzunehmen. Als ich mit knapp 10 Min Verspätung wieder in der Grid zu finden war ging ich vom letzten platz aus ins Rennen.

      Ich wusste das vom letzten Platz aus nicht viel zu machen war. Daher Startete ich mit Vorsicht in die ersten Runden. schließlich konnte ich von dem einen oder anderen Fehler der Konkurrenz profitieren, hing aber mehrere Runden hinter Multiplikator fest.

      Daher konzentrierte ich mich auf das Boxenfenster und stellte die Strategie um. Dies lenkte mich etwas ab und schon war der erste Fehler da, aber statt draus zu lernen stellte ich weiter fest im  Menü um. Und dann war der erste Ausritt auch schon da. Dann musste ich auch noch warten bis die Konkurrenz an mir vorbei geflogen ist da ich verkehrt auf der Strecke stand. Mit 24 sek. Rückstand startete ich wieder durch.

      Mit einigen guten Runden konnte ich auf das BMW Team wieder aufschließen und mich auch vorbei schieben. Als ich dann sah wie alle in die Boxe stürmten zog ich wie geplant durch und feuerte einige tiefe Zeiten hinaus. Mit einer äußerst Riskanten Boxen einfahrt versuchte ich alles Raus zu holen.

      Der Plan ging auf so konnte ich mich von der zwischenzeitlichen letzten Platz auf bis auf P6 vor  Multiplikator schieben. Im Downforce doppel Pack mit P5 und P6 setzten ARI 46 und ich beim Schluss Spurt immer weiter auf die Spitzen Gruppe auf.

      4 Runden vor Schluss musste ich leider erkennen das es unmöglich war auf meinen Team Kollegen noch eine Attacke zu setzten. Doch nach einem Hammer ersten Sektor dachte ich eine Runde geht noch, doch das war zu viel. Nach einem heftigen Abflug in die Mauer kämpfte ich mich noch die letzten Runden mit Aufhängung Schaden durch.

      Leider habe ich erst nach dem Rennen mit bekommen das die beiden Autos vor mir eine Zeitstrafe hatten, und es vielleicht gereicht hätte einfach hinter ihnen ins Ziel zu kommen.

      Hat trotzdem sehr viel Spaß gemacht.

      Glückwunsch an XGanadorX zum Titel aber auch JocSei zum Vieze, Super Leistung!

      Ebenfalls Gratulation an das JoTo Magnus Racing Team die sich zurecht den Team Titel geholt haben.

      Danke auch noch an das Downforce Team für das Spontane Angebot und die tolle Zeit mit dem Lamborghini.

      Freu mich schon auf die Vorsaison Testfahrten und die nächste Saison mit euch.  sneidy97®

    Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

    Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.