Ergebnis 3. Lauf – Indianapolis

Foren Meisterschaften [XBOX] XAC GT3 Serie – Saison 2 Rennergebnis Ergebnis 3. Lauf – Indianapolis

Dieses Thema enthält 3 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  JocSei73 vor 1 Jahr, 1 Monat.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #4675

    Xbox Autosport Central
    XAC ADMIN

      QUALIFIKATION

       

      RENNEN


       

      Pole-Position: Sneidy97 

      Schnellste Rennrunde: BEAR I GRYLLS

       

      Wir freuen uns auf eure Berichte.

      #4678

      Sneidy97
      MITGLIED
      • Nationale A Lizenz
      • Punkte: 59

      Erste Pole beim Heim Rennen
      Hoch Motiviert startete das Quenstler Autosport Cadillac Team in dieses Wochenende. Doch schon vor dem Start der erste Rückschlag. Der Titelverteidiger X Ganador X musste schon vor dem Start das Rennen verletzungsbedingt absagen.
      In der Quali die Überraschung, Sneidy97 konnte seine erste Poleposition ausgerechnet beim Heim-rennen einfahren. Bei kühlen Temperaturen konnten wir den Soft Reifen und seine Performance Perfekt ausnutzen.

      Beim Rennen gingen wir ein gewisses Risiko ein. Wir starteten mit Harten Reifen in das Rennen was sich als Fehler erwies. Mehrere kleine Fehler und ein immer wieder ausbrechendes Heck machte uns das Leben schwer. Doch nach ca. einer halben Stunde streikte dann auch noch die Elektronik und der Cadillac mit der Nr. 129 rollte an P.4 aus.
      Nun gibt es einiges zu tun, um den Cadillac auf den Kurs am Hockenheimring vorzubereiten. Die Konkurrenz ist sehr Stark und das Feld recht ausgeglichen.
      An dieser Stelle noch eine gute Besserung an X Ganador X!

      #4679

      AR46I
      XAC LEITUNG
      • Nationale B Lizenz
      • Punkte: 43

      Bis kurz vorm Start war ich mir garnicht bewusst das es ein Langstrecken Rennen war 😀

      Naja Quali lief ganz gut, dafür das ich in der Zeit mir noch ein Setup basteln musste…

      Als Vorletzter gestartet und schnell gemerkt da stimmt was nicht. Ich hatte vergessen Die Bremskühlungen und die Motorkühlung wieder zu öffnen ……………………………………………………………………………..

      Ich Idiot

       

      Die Bremsen wareb Runde 5 dann dauaerhaft auf 999° Celsius. Was den Bremsweg erheblich verlängert kann ich euch sagen. Auch der Motor nahm von Runde zu Runde immer mehr schaden, was sich aber in der Nacht wieder relativierte. So Standen in der Zieleinfahrt „nur“ 81% Motorschaden auf dem Bildschirm. Was dem Auto aber nichts machte, Er lief am Ende wie am Anfang auf hochtouren.

      Geplant war eine Dreistopp Strategie, weil die weichen Reifen mit dem Controller Gehabe sehr schnell gefressen wurden. Doch durch das Enge Battle welches sich zum Ende mit Jochen abgezeichnet hatte habe ich es mit 2 Stopps geschafft den Acura über die Linie zu bringen.

      Die Zieleinfahrt war legendär Jochen!! Hat dann nochmal echt spaß gemacht in einem durch ein geringes Starterfeld eher unspäktakulären Rennen.

       

      War aber schön mal wieder mit den Jungs auf der Strecke zu sein.

       

      Großes Lob an Bear, der das Rennen gerockt hat!

      #4680

      JocSei73
      XAC LEITUNG
      • Nationale A Lizenz
      • Punkte: 61

      Die Vorbereitung auf das Rennen verlief mangels Zeit etwas ungewöhnlich: Zum ersten Mal in Indianapolis musste ich mir den Streckenverlauf während der Anreise auf  über YouTube-Streckenvideos einprägen. Mein Teampartner Race testete das Setup und gab mir die Werte durch. Die Ideallinie zeigte er mir im 10 minütigen Training vor der Qualifikation. Danke dafür 😉 Das Quali nutzte ich zur Fahrwerksabstimmung und wurde somit letzter, was bei einem Langstreckenrennen und leider nur sechs Teilnehmern allerdings kein großer Nachteil ist. 

      Von hinten startend nahm ich also ziemlich unvorbereitet das Rennen auf und fand mich nach einer Runde auf Platz 3 wieder… direkt hinter Race2010 und davor Kevinioh im McLaren. Die Freude über den guten Rennstart hielt nicht lange… in Runde drei oder vier brach mir in der langen Rechts auf  die Start/Zielgerade das Heck aus und ich schlug heftig in die Betonwand ein. Zur Reparatur in die Box getuckert und mit einer Runde Rückstand das Rennen wieder frustriert aufgenommen… Viele kleine Ausrutscher kosteten mich zusätzliche Sekunden und Platz vier (Vorletzter nachdem Sneidy seinen Cadillac vorzeitig mit Elektronikproblemen abstellen musste) schien in weite Ferne gerückt… beinahe hätte ich aufgegeben, aber ARl im Acura musst auch ein zweites Mal an die Box und so schrumpf der Rückstand 45min vor Rennende auf 15s .Also nochmal alle Reserven mobilisiert und die Lücke bis zur letzten Runde zugefahren. In der letzten Kurve wurden wir am Limit fahrend zu weit nach außen getragen, kassierten beide eine Strafsekunde und dank der Tatsache, dass es für ARI somit die zweite war, konnte ich in allerletzter Sekunde doch noch Platz 4 erobern… 

    Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

    Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.