Antwort auf: Ergebnis vom 6. Meisterschaftslauf – Spa Francorchamps

Foren Meisterschaften Historie XAC GT3 Serie Saison 1 Rennergebnisse Ergebnis vom 6. Meisterschaftslauf – Spa Francorchamps Antwort auf: Ergebnis vom 6. Meisterschaftslauf – Spa Francorchamps

#3091

kevinioh
MITGLIED
  • Nationale B Lizenz
  • Punkte: 34

„Alles in allem sehr zufrieden“!

Relativ kurzfristig habe ich den Anruf von der Scuderia Nineseven erhalten das Sie einen Fahrer für Ihren Ferrari 488 GT3 zum kommenden Wochenende benötigen. Ich musste nicht lange überlegen und nahm den ersten Flieger nach Spa Belgien um mich mit dem Team und dem Wagen vertraut zu machen. Die beiden Tests verliefen sehr gut. Der Renntag kann kommen.

Im Qualy für mich eine Überraschung. Ich erwischte eine gute Runde gleich zu Anfang und konnte den Ferrari auf P5 stellen. Die beiden BMW´s zeigten das sie wohl diejenigen seien die den Ton angeben dieses Rennen. 1 sek zum Rest. Das war beeindruckend, aber der Rest des Feldes war sehr eng beieinander. „Vielleicht kann ich doch im Rennen mitschwimmen“!

Der Start war gut und ich konnte meine Position halten und dem Feld folgen. Auto fühlte sich super an und ich konnte mich in der Anfangsphase weiter nach vorne kämpfen und dem Führungduo folgen. Nach knapp einer halben Stunde der Fehler der mir wahrscheinlich ein Podiumsplatz gekostet hat. Ich beschleunigte aus der Spitzkehre nach Start und Ziel Richtung Eau Rouge und war einen Moment lang unaufmerksam, sodass ich die Wand touchierte  😯 . „Wie dämlich dachte ich mir. Beim geradeaus fahren das Auto weggeschmissen“. Die Folge war ein massiver Schaden an Aero und Aufhängung. „Kacke“! Also ab in die Box und retten was zu retten ist. Zudem Zeitpunkt war mir bereits klar. Das Podium ist wahrscheinlich weg. 🙁  Aber aufgeben ist nicht und das Rennen ist noch sehr lang.

An dieser Stelle ein gaaaanz großes Dankeschön an @Sneidy97 der leider wegen Technischen Defekts nicht am Rennen teilnehmen konnte. Er hat es sich nicht nehmen lassen seinem alten Team ein Besuch abzustatten und übernahm kurzerhand den Boxenfunk und hielt mich das ganze Rennen  auf dem laufendem und motiviert.  😀  

Beim ersten Boxenstopp wurde leider die Aufhängung vergessen zu reparieren, sodass ich also mit einem beschädigtem Wagen vorerst dem Feld hinterher eiern musste. Das hat ziemlich viel Zeit gekostet, aber ich wollte den anstehenden Regen abwarten. Als dieser endlich kam konnten auch die restlichen Probleme am Ferrari behoben werden und wir konnten wieder mit scharfer Klinge angreifen. Die Pace war danach hervorragend und ich machte schnell wieder Boden gut. Hatte in der Schlussphase noch einige schöne Duelle und vor allem sehr fair und Respektvoll. Hat super viel Spass gemacht Jungs!

Nach dem Zielstrich also ein guter 4 Platz. Die dummen Fehler sind mir schon ein Dorn im Auge, aber wir wissen jetzt das wir mit dem Ferrari 488 GT3 ein Auto haben womit wir nicht nur mitfahren sondern auch angreifen können. Und das Stimmt uns positiv auf unser Heimrennen in Imola :mrgreen: 

 

Gruß Kev