HYDRA PRIME TIME

 

 

 HYDRA PRIME TIME vol.6 

 

 

Interview vom 12. Januar 2019

In den letzten Tagen haben sich die Fahrer vom siebten Meisterschaftslauf in Imola erholt und nun möchten wir den Sieger HowStimmiDoesIt, den Teammeisterschaftsführenden race2010 und Sneidy97 zum Gespräch bitten.

 

HowStimmiDoesIt

Hallo HowStimmiDoesIt,

erst einmal herzlichen Glückwunsch zum Sieg. Das war eine super Leistung die sie da an den Tag gelegt haben.

Sie sind nun der dritte Fahrer der ein Rennen in der XAC GT3 Serie gewinnen konnte. Wie fühlen Sie sich danach?

Ich fühl mich gut und ich hoffe ich kann mein Potenzial auch in Dubai wieder zeigen.

Der Start war recht turbolent. Wie empfanden Sie aus Ihrer Sicht die Startphase?

Der Start war ziemlich chaotisch von Platz 3 weg sind alle ziemlich gut weggekommen und beim Anbremsen auf Kurve 1 hab ich einen leichten Schlag hinten links gespürt von sneidy97 der dadurch Ganador berührt hat und ihn leider gedreht hat was ich schade finde weil ich gerne gehen Ganador gekämpt hätte.

Ab Runde drei haben Sie das Feld angeführt und sind sehr unbeeindruckt den Sieg nach Hause gefahren. Woher kam diese Performance?

Mir liegt Imola besonders gut und ich wusste wenn ich keinen Fehler hab könnte ich das Podium erreichen aber durch viele Strategie Fehlern der anderen Fahrer, da sie auf weich gefahren sind konnte ich ab Runde 3 mein Potenzial auf harten Reifen voll ausschöpfen.

vielen dank an dieser Stelle. Wir möchten nun unseren zweiten Gast ein paar Fragen stellen.

 

Sneidy97

Hallo Sneidy97,

das war Ihr zweites Rennen in dieser Serie und ein guter 5 Platz für Sie. Würden Sie sagen das Sie mittlerweile in der Liga angekommen sind?

Ich konnte mich definitive dem hohen Niveau der Meisterschaft etwas Anpassen. Dafür möchte ich allen Danken die mich dabei Unterstützt haben, und mir Tipps und Tricks verraten haben und mich Runde für Runde mit gezogen haben. Alles in allem hat man nie ausgelernt und findet immer wieder neue Sachen die das eine oder andere zehntel bringen. Imola war eigentlich erst mein zweites Rennen, da ich in SPA durch technische Probleme nicht starten konnte, und das Stimmt mich sehr zuversichtlich auch wenn noch ein paar Strecken folgen die mir eigentlich nicht so liegen. Nun heisst es an der konstants zu arbeiten, dann liegt noch einiges drin.

Zu Beginn des Rennens wurde es sehr eng in Kurve eins und es gab sogar ein Kontakt mit X Ganador X. Wie beurteilen Sie die Situation?

Ich war am Start recht Nervös, da vor und hinter mir nur Top Fahrer waren und die Erste Kurve in Imola sehr Heikel ist. Als ich auf die erste Kurve zu flog setzte ich mich in die Mitte des Pulks und im ersten Knick berührte ich das Heck von Stimmi und traf dann auch noch X Ganador X der sich auf der Innenseite befand. Für X Ganador X tut es mir sehr leid dass er dann abgeflogen ist, das war wirklich nicht beabsichtigt.

Zum Rennende hin wurde Ihre Performance besser. Warum konnte diese Leistung nicht im gesamten Rennen abgerufen werden?

Ich wusste vom Start weg dass ich mit dem Weichen Reifen konstant 1.46.0 fahren konnte. Daher versuchte ich mich so weit wie möglich vom Start weg nach vorne zu schieben, da ich mehrere Fahrer auf dem Harten Reifen vermutet hatte. Doch leider flog ich in der Anfangsphase ab und wurde auf P7 zurückgereicht. Mit meiner Konservativen Strategie rutschte ich dann auch noch hinter Turbo zurück an dem ich Mühe hatte wieder vorbei zu kommen. Danach konnte ich meine Zeiten wieder fahren.

Danke Gruss Sneidy97

Vielen Dank und nun möchten wir zu unseren letzten Gast kommen.

 

race2010

Ich begrüße den viertplatzierten der Meisterschaft, race2010 zur Pressekonferenz. Schön das Sie Zeit gefunden hast.

Am Sonntag haben Sie nach langer Zeit mal wieder ein gutes Ergebnis eingefahren. Wie fühlen Sie sich?

Echt super ! Da diesmal die Hardware funktioniert hat und ich auch keinen Fehler gemacht habe.

Mit dem dritten Platz Ihres Teamkollegen hat Ihr Team stadtliche 36 Punkte eingefahren und hat nun wieder einen respektablen Vorsprung zu Quenstler. Sind Sie nun in Sicherheit?

In Sicherheit ist man nie! Aber das Magnus Team ist für den Rest der Saison gut aufgestellt und hat noch wenige Baustellen… diese wollen wir noch bis Dubai beseitigen und dann voll auf Angriff gehen.

Ein Blick nach vorne. Wie sind Ihre Aussichten für Dubai?

Ich denke Top 3 ist das Ziel! Durch die lange gerade hat der Audi einen kleinen Nachteil, aber das müssen durch gute Performance weg machen! Mein persönliches Ziel ist noch einen Lauf zu gewinnen. 😊

Super, na das ist auf jeden Fall ein guter Vorsatz und wir drücken die Daumen dabei.

 

Damit beenden wir jetzt auch unsere Pressekonferenz.

Ich bedanke mich bei allen drei Fahrern und wünsche ihnen viel Erfolg beim nächsten Rennen und für den Rest der Saison.