BMW VORNE WEG

 

 

 BMW VORNE WEG 

 

 

Die XAC GT3 Pro Serie absolvierte letzten Sonntag am 16.12.18 ihr zweites Langstreckenrennen über 2,4 Stunden auf dem Circuit de Spa Francorchamps. Das FALKEN TIRES by Quenstler Team konnte sich unter trockenen Bedingungen beweisen, sodass beide BMW’s an forderster Front starteten. RUSSELL WILS0N mit einer Fabelzeit von Pole und direkt dahinter X Ganador X. In der ersten Hälfte des Tages sollte es trocken bleiben, doch mit der Nacht kam auch der Regen der bis zum Rennende anhalten sollte…

Die hiesige Schlacht begann bereits beim Start als die hinteren Startreihen direkt an den nur langsam beschleunigenden BMWs vorbei donnern konnten. Nach einer turbolenten Anfangsphase fuhren JocSei73, X Ganador X und Neuzugang Kevinioh, im Ferrari 488 GT3 unterwegs, dem Feld davon, das restliche Feld hatte sich derweil schon kleinere Fehler erlaubt und fiel weiter zurück. In der Nacht mit einsetzenden Regen, dann auch der fatale Crash vom Meisterschaft- und Rennführenden JocSei73. Dieser knallte, nach dem Audi der nassen Fahrbahn auf trockenen Reifen nicht mehr gewachsen war, Ausgangs der rechts links in die Wand, der R8 ließ sich jedoch bis zur nächsten Box fahren. Im Mitternachtsregen übernahm dann X Ganador X die Führung und fuhr mit starker Pace den anderen Fahrern einfach davon. Kevinioh „Der Neue“ in der XAC GT3 Pro Serie, klagte leider auch über mehrere Zwischenfälle und musste so auch Plätze durch einen zusätzlichen Boxenstopp hergeben. X Ganador X weit voraus, dahinter noch in kürzeren Abständen zwischen den Autos, Turbowizz85 und Hydra Prime XV. Bei Tagesanbruch und andauerndem Regen schienen die Dinge immer schwieriger zu werden. In der Schlussphase des Rennens wurde es dann noch einmal auf den hinteren Plätzen spannende. Hydra Prime XV sah seine Chance doch noch zweiter zu werden, denn Turbowizz85 rutschte kurz vor Rennende heraus, doch dem Porsche Pilot ereilte dasselbe und fuhr sich dabei noch den Heckspoiler ab. Dafür konnte „Der Neue“ sogar noch an Audi von JocSei73 vorbeigehen und sicherte sich so einen guten 4 Platz. Ende vom Lied, X Ganador X kann sich über seinen dritten Sieg in Folge freuen. Turbowizz85 bestätigt seinen Aufwärtstrend mit Platz zwei und Hydra Prime XV steht in Spa zum 5ten mal in Folge mit auf dem Podium. Das JoTo Magnus Racing Team lässt weiter federn und kann sich nur knapp in der Teamwertung auf Platz 1 halten.